"INCREDIBLY INTELLIGENT AND FAST – WHAT I PARTICULARLY LIKE ABOUT HIM IS THAT HE GRASPS THE PROBLEM WITHIN THE SHORTEST PERIOD OF TIME."

Chambers 2019

Dr. Alric A. Ofenheimer ist Head der Practice Group IReal Estate und Co-Head der Practice Group Corporate + M&A. Er ist ein international anerkannter Spezialist für private und immobilienbezogene M&A-Transaktionen. Regelmäßig vertritt er österreichische und ausländische Mandanten bei Unternehmenstransaktionen im In- und Ausland. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind Finanzinstitute, Produktionsunternehmen, Medienunternehmen und IT-Unternehmen. Alric Ofenheimer vertritt öffentliche und private Unternehmen, insbesondere multinationale Unternehmen, Fonds, Familienunternehmen, Finanzinstitute und mittelständische Unternehmen.

Alric Ofenheimer verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei Joint Ventures zur Entwicklung von Stadtquartieren und großvolumigen Immobilien. Des Weiteren beschäftigt er sich bereits seit mehreren Jahren mit Legal Tech Tools, hat den Legal Tech Hub Europe mitgegründet und leitet die Digitalisierungsgruppe von E+H.

Alric Ofenheimer studierte an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz. 

  • Knafl/Ofenheimer, Zur Gebühr nach dem GGG bei Bestellung des Restvermögensprüfers nach § 3 Abs 4 SpaltG, wbl 2015, 371 – 372
  • Ofenheimer, Die Veranlagungsvorschriften des österreichischen Immobilien- Investmentfondsgesetzes – ein Vergleich mit Deutschland, ÖBA 03/2004, S. 209-215
  • Ofenheimer, Outsourcing-Strategien als Anwendungsfall eines Betriebsübergangs im internationalen Arbeitsrecht, Dissertation Graz 1998