05.08.2022

E+H berät den deutschen Immobilieninvestor KanAm Grund Group (KanAm) beim Kauf der Last-Mile-Logistikhalle „Cross Dock Upper Austria“ in Enns bei Linz. Langzeitmieter der knapp 13.000 m² großen Logistikhalle ist die Österreichische Post AG. Der Erwerb der Immobilie stellt den ersten Kauf für KanAm in Österreich dar. Der Immobilieninvestor reagiert damit auf die stetig hohe Nachfrage nach Logistik- und Industrieimmobilien am Kapitalmarkt.

Verkäufer der Anlage mit Anschluss an die Autobahn A1, die Donau und das Bahnnetz ist die österreichische Meir Immobilien-Gruppe. Das „Cross Dock Upper Austria“ wird somit Teil des Leading Cities Invest, einem offenen Immobilienfonds, dessen Logistikportfolio bisher aus sieben Objekten im mittel- und norddeutschen Raum bestand.

Die erfolgreiche Transaktion wurde unter der Federführung von E+H Partner Alric A. Ofenheimer, Leiter der Praxisgruppe für Real Estate, begleitet.

E+H Team

Dr. Alric A. Ofenheimer (Partner, Real Estate / Corporate + M&A), Dr. Christopher Engel (Partner, Real Estate / Corporate + M&A), Dr. Dieter Thalhammer (Partner, Kartellrecht), Mag. Ulrike Sehrschön (Partnerin, Öffentliches Recht), Mag. Pascal Haring (Rechtsanwaltsanwärter, Real Estate / Corporate + M&A), Titus Kahr, LL.M. (Rechtsanwaltsanwärter, Öffentliches Recht)

Über KanAm

Die KanAm Grund Group ist Teil der KanAm Unternehmensgruppe, die sich seit mehr als 40 Jahren auf geschlossene Fonds konzentriert. Der Fokus der KanAm Grund Group lag dagegen von vornherein auf Offenen Immobilienfonds – später ergänzt durch Immobilien-Spezialfonds und Investment Advisory. Als konzernunabhängiges deutsches Unternehmen hat sich KanAm in den letzten mehr als 20 Jahren zu einem internationalen Immobilienspezialisten entwickelt.

https://www.kanam-grund-group.de/de/