09.08.2022

E+H hat den österreichischen Spezialisten für Process Engineering im Pharma- und Biotechnologiesektor ZETA Holding GmbH bei der Gründung des Joint Venture ERIDIA GmbH beraten. Joint Venture Partner ist der internationale Schweizer Technologiekonzern Bühler AG Schweizer, der von bkp beraten wurde.

ERIDIA entwickelt biotechnologische Anlagen für die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie, wobei ein besonderer Fokus auf die Präzisionsfermentation und zelluläre Landwirtschaft gelegt wird. Diese Anlagen produzieren mit Hilfe von Mikroorganismen und Zellkulturen Nahrungs- und Futtermittel wie hochwertige Proteine, Omega-3-Öle oder tierische Zellen, die in weiterer Folge Fleisch- oder Fischprodukte ersetzen können. Die Mission von ERIDIA ist, durch innovative technische Lösungen einen wichtigen Beitrag zur zukünftigen globalen Versorgung mit Lebens- und Futtermitteln zu leisten und auch gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt wie Flächen-, Wasserverbrauch und CO2 Ausstoß zu reduzieren.

Seitens E+H erfolgte die Beratung federführend durch Dr. Philipp Schrader.

E+H Team

Dr. Philipp Schrader (Partner, Corporate +M&A), Mag. Judith Feldner (Partnerin, Kartellrecht), Dr. Helmut Liebel (Partner, IP/IT), Dr. Stefan Jeitler, LL.M. (Rechtsanwalt, Real Estate), Mag. Alexander Reiter, LL.M. (Rechtsanwaltsanwärter, Kartellrecht), Mag. Anna Talos (Rechtsanwaltsanwärterin, Corporate + M&A), Daniela Birnbauer, LL.M. (Rechtsanwaltsanwärterin, IP/IT)

bkp Team

Dr. Gerald Otto, LL.M. (Federführung, Partner, Contracts + M&A), Dr. Felix Prändl, LL.M., J.S.M. (Partner, Corporate + M&A), Dr. Arno Brauneis (Partner, Real Estate), Mag. Samy Ali (Rechtsanwalt, Corporate + M&A), Dr. Philippe Kiehl, LL.M. (External Counsel, Kartellrecht)