Mag. Karoline Maria Hofmann ist als Rechtsanwältin und Substitutin bei E+H tätig. Die Schwerpunkte ihrer Beratungstätigkeiten in den letzten Jahren lagen in der Beratung von Banken und Investoren bei internationalen Finanzierungen sowie von Gläubigern und in die Schieflage geratenen Schuldnern in komplexen Restrukturierungen.

Karoline Hofmann studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Während des Studiums sammelte sie Praxiserfahrung in der Rechtsabteilung einer österreichischen Bank, in einer namhaften Wiener Wirtschaftskanzlei sowie als juristische Mitarbeiterin bei E+H.

Vor ihrem Eintritt als Rechtsanwaltsanwärterin absolvierte sie ein Praktikum an der Österreichischen Außenhandelsstelle in Maskat (Oman). 

  • Benes/Hofmann, Cross-border Insolvencies: Recognition and Enforcement in EU Member States from 1 January 2021 I Austria, 15.01.2021