Johannes Feilmair, LL.M. ist als Rechtsanwalt und Substitut bei E+H tätig. Er begleitet regelmäßig in- und ausländische Mandanten bei Liegenschafts- und Real Estate-Projekten sowie bei komplexen M&A-Transaktionen und Restrukturierungen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich Venture Capital/Private Equity, mit speziellem Fokus auf die Pharma- und Biotechindustrie, sowie in der Beratung in sämtlichen Fragen des Gesellschaftsrechts.

Johannes Feilmair studierte Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Aufgrund seiner Studienerfolge wurde er in die Rector’s List der besten Studenten aufgenommen. Vor seiner Tätigkeit bei E+H war er als Studienassistent am Institut für österreichisches und internationales Steuerrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig und sammelte weitere Erfahrung in einer renommierten Wiener Wirtschaftsrechtskanzlei. 

  • Steiner/Feilmair, Informationsweitergabe durch Aufsichtsratsmitglieder, GesRZ, 2022/02
  • Feilmair in Dziurdz (Hrsg.), Innergemeinschaftlicher Erwerb von neuen Fahrzeugen, Praxisfälle Steuerrecht, Linde (2014)