MMag. Dr. Christopher Engel advises on corporate and real estate law, including mergers and acquisitions and matters concerning foundations.

Before joining E+H, Christopher Engel worked at the Institute for Civil Law at the University of Graz, and he practiced for several years in real estate and construction law at another distinguished law firm in Graz.

Christopher Engel studied law at the University of Graz, and business law at the University of Innsbruck. He has authored various publications on civil and corporate law, and lectures at the Campus 02 University of Applied Sciences in Graz.

  • Engel/Knafl, Praxishandbuch Due Diligence (2021)
  • Engel, Verwaltung und Vertretung des ruhenden Nachlasses bei Erbenmehrheit, ÖJZ 2016/56
  • Engel/Strauss, Zum Anlagenbegriff des § 364a ABGB im Hinblick auf baubewilligte Nutztierstallungen, RdU 2014/137
  • Engel, Dogmatische Überlegungen zur Schadensteilung bei alternativer Kausalität mit Zufall, ÖJZ 2013/31
  • Engel, Handbuch Aufklärungsansprüche im Zivil- und Unternehmensrecht (2013)
  • Engel, EuGH zu Online-Glücksspiel, JusIT 2009/84
  • Engel, Gutgläubiger lastenfreier Erwerb nach § 367 Abs 2 ABGB, JAP 2008/2009, 173
  • o.Univ.-Prof. Dr. Karl Weber (unter Mitarbeit von Dr. Simone Wasserer und Mag. Christopher Engel), Der Transitverkehr in der Judikatur des EuGH: Spannungsfeld zwischen Warenverkehrsfreiheit und Umweltschutz in Roth/Hilpold (Hrsg), Der EuGH und die Souveränität der Mitgliedstaaten (2008)