Mag. Dr. Teresa Mörth ist Rechtsanwaltsanwärterin und Mitglied der Praxisgruppe Öffentliches Recht. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen im Verfassungs- und Verwaltungsrecht, insbesondere im Bau-, Raumordnungs-, Anlagen- und Umweltrecht sowie in Verfahren vor den Gerichten und Gerichtshöfen des öffentlichen Rechts.

Teresa Mörth absolvierte das Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Graz in Mindeststudienzeit und erhielt für ihre Studienleistungen mehrere Leistungsstipendien. Das Doktoratsstudium schloss sie ebenfalls in Mindestzeit und mit Auszeichnung ab. Im Zuge ihrer Dissertation unternahm Teresa Mörth auch einen Forschungsaufenthalt an der Universität Addis Abeba, Äthiopien.

Während ihres Studiums sammelte Teresa Mörth praktische Erfahrungen als juristische Mitarbeiterin in einer Grazer Kanzlei. Sie absolvierte zudem Praktika in renommierten Wiener Wirtschaftskanzleien und war auch bei E+H in Graz als Praktikantin und juristische Mitarbeiterin tätig.

Teresa Mörth spricht Deutsch, Englisch und Französisch.