Ich hatte die Freude, E+H im August 2021 als Monatspraktikant im Bereich Unternehmensrecht und M&A unterstützen zu können. Dabei konnte ich aus dem Studium erlerntes theoretisches Wissen anwenden und durch praktische Erfahrung ergänzen.

Nach einem herzlichen Empfang am ersten Tag samt Kennenlernen der zukünftigen Kolleginnen und Kollegen sowie Einführung in den Ablauf des Praktikums, erfolgte die Aufteilung in die jeweiligen Praxisgruppen und der „direkte Sprung ins kalte Wasser.“ Von Beginn an wurden einem die unterschiedlichsten Aufgaben übertragen, die von der Vorbereitung von Firmenbuchanträgen, Recherche in gesellschaftsrechtlichen Themengebieten bis zur Mithilfe bei der vertraglichen Gestaltung reichten. Dabei wurden einem auch stets die Hintergründe und Besonderheiten des jeweiligen Auftrags ausführlich erklärt. Nach abgeschlossener Arbeit wurden diese anschließend durchbesprochen und durch das dabei erhaltene konstruktive Feedback konnte man von jeder Aufgabe etwas mitnehmen. Durch diese direkte Einbindung in die Arbeit der Anwälte und Konzipienten wurde einem die anwaltliche Denk- und Herangehensweise nähergebracht.

Bei Rückfragen konnte ich mich jederzeit an Partner oder Konzipienten wenden, womit der Einstieg in den Arbeitsablauf erheblich erleichtert wurde. Im Besonderen möchte ich mich bei meinem Tutor Mag. Martin Zankl und Mag. Lena Tschurlovich bedanken, die beide stets ein offenes Ohr für mich hatten und mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite standen.

Trotz Corona-Beschränkungen kam der Spaß bei unterhaltsamen gemeinsamen Mittagessen oder beim Fußballspielen nach der Arbeit nicht zu kurz.

Zusammenfassend war meine Zeit bei E+H sowohl persönlich als auch fachlich eine Bereicherung und ich kann jedem ein Praktikum bei E+H nur wärmstens empfehlen.

 

Philipp Theiler war im August 2021 Praktikantin bei E+H in Wien.