E+H hat die belgische KBC Bank NV beim Erwerb von 100% der Anteile der Raiffeisen Bank International (RBI) an der Raiffeisenbank (Bulgaria) EAD, mit einem Kaufpreis von 1.015 Millionen Euro, beraten. Die Transaktion umfasste die Raiffeisen Leasing Bulgaria, Raiffeisen Asset Management, Raiffeisen Insurance Broker und Raiffeisen Service.

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und wird bis Mitte 2022 erwartet.

Durch die Transaktion baut die KBC Gruppe ihr bulgarisches Kerngeschäft, zu der auch die United Bulgarian Bank (UBB) gehört, weiter aus und stärkt damit ihre Position unter den Top 3 Playern auf dem Bulgarischen Markt.

Die erfolgreiche Transaktion wurde seitens E+H unter der Federführung von Partnern Dr. Alric A. Ofenheimer (Gesellschaftsrecht/M&A) und MMag. Josef Schmidt, LL.M. (Gesellschaftsrecht/M&A, Banken- & Finanzrecht), an der Seite von Kinstellar Sofia, federführend durch Diana Dimova, begleitet.

 

Berater KBC Gruppe:
E+H Eisenberger + Herzog Rechtsanwalts GmbH
Dr. Alric A. Ofenheimer (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A), MMag. Josef Schmidt, LL.M. (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Banken- & Finanzrecht), Dr. Laurenz Liedermann (Partner, Banken- & Finanzrecht), Mag. Johannes Helm, LL.M. (Unternehmensrecht/M&A)