Seit Inkrafttreten des EAG-Pakets (BGBI I 2015/150) ist vor allem das Thema Energiegemeinschaften heiß diskutiert.

In ihrem neuesten Beitrag in „Recht & Finanzen für Gemeinden“ des Manz Verlags geben Dr. Tatjana Katalan, Dr. Marie Sophie Reitinger und Mag. Christoph Lejsek, BSc einen übersichtlichen Vergleich zwischen Gemeinschaftlichen Erzeugungsanlagen, Bürgerenergiegemeinschaften und Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften und erläutern die Feinheiten bei Direktleitungen, um in der Praxis die Wahl des geeignetsten Modells zu erleichtern.

Jetzt Lesen: RFG_2021-04, 184

Quelle: https://rdb.manz.at/document/rdb.tso.LIrfg20210403