Hotel-Investments erfreuen sich seit vielen Jahren rasant steigender Beliebtheit. Gleichzeitig werden die juristischen Herausforderungen aufgrund zunehmender Professionalisierung der gesamten Hotelbranche immer komplexer. Zuletzt kam die Hotellerie aufgrund der COVID-19 Pandemie massiv unter Druck, weshalb häufig Restrukturierungen oder Veräußerungen erforderlich werden.

Unser Hotel Team, das in zahlreichen Hotelprojekten und Hoteltransaktionen im In- und Ausland umfassendes Spezialwissen erworben hat, zählt zu den führenden Teams am Markt. Unser Kernteam wird je nach Bedarf durch Experten aus anderen Praxisgruppen (zB Corporate/M&A, Bank- und Finanzrecht, Insolvenzrecht, Arbeitsrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, Immaterialgüterrecht oder Prozessführung) unterstützt. Diese multidisziplinäre Vernetzung unseres Teams sowie tiefgreifende Branchenkenntnisse ermöglichen uns eine maßgeschneiderte, kompetente und umfassende Beratung während des gesamten Lebenszyklus einer Hotelimmobilie. Bei grenzüberschreitenden Transaktionen fungieren wir als einziger Ansprechpartner unserer Mandanten und koordinieren lokale Partnerkanzleien. So begleiten wir unsere Mandanten bei ihrer internationalen Expansion und stellen sowohl einheitliche Dokumentation als auch einen hohen Qualitätsstandard sicher.

Zu unseren Mandanten zählen renommierte nationale und internationale Projektentwickler, Eigentümer, Hotelbetreiber, Franchisgeber und –nehmer, Investoren und Finanzierer. Wir beraten hinsichtlich aller Kategorien von Hotels, von Budget- bis Luxushotels.

Unsere Kompetenzen im Überblick:

  • Hotelspezifische Pacht- und Mietverträge, Managementverträge, Franchise-, und Hybridverträge
  • Projektentwicklungsverträge und Technical Services Agreements
  • Unternehmens- und Liegenschaftskaufverträge (Share Deal und Asset Deal)
  • Rechtliche Due Diligence Prüfungen
  • Grenzüberschreitende Transaktionen und Portfoliotransaktionen
  • Strategische Zusammenschlüsse und Joint Ventures, inklusive kartellrechtlicher Prüfung
  • Restrukturierungen und Insolvenzrecht
  • Projekt- und Akquisitionsfinanzierungen
  • Streitige Auseinandersetzungen
  • Arbeitsrechtliche Aspekte