Canva, die australische Grafikdesign-Plattform, hat mit E+H Eisenberger + Herzog sämtliche Anteile an dem erfolgreichen österreichischen Startup Kaleido AI GmbH, einem Spezialisten im Bereich visual KI (künstliche Intelligenz) erworben. Die Transaktion wurde im Februar 2021 nach Erlangung der Genehmigung der Bundesministerin für Digitalisierung und den Wirtschaftsstandort nach dem neuen Investitionskontrollgesetz (FDI) vollzogen. „Der Deal ist eine der größten Akquisitionen in der österreichischen Startup-Geschichte“, so Kaleido. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Den aufstrebenden Gründern von Kaleido AI – Benjamin Grössing und DI David Fankhauser – ist es gelungen, ein KI basiertes unscreen-Produkt zu entwickeln, deren Technologie zu einem Gamechanger im Bereich der Film- und Fernsehindustrie werden kann. Mittels eines speziellen KI-Algorithmus kann der Hintergrund von Bildern und Videos in einer unvergleichbaren Präzision und Geschwindigkeit automatisch entfernt werden. Auf ‚Product Hunt‘, der Amerikanischen Webseite, auf der neue Produkte geteilt und entdeckt werden können, schaffte es Kaleido AI im Frühling 2020 auf Platz 1.

Für Canva, die bereits weltweit für ein breites Angebot an Grafiken, Präsentationen, Poster, Dokumenten und anderen visuellen Inhalten für soziale Medien bekannt ist, bedeutet die Akquisition einen strategischen Ausbau der Produktpalette in Richtung Innovation der digitalen Medien.

Die Transaktion wurde federführend von E+H Partner Mag. Dr. Philipp Nidal Karaman zusammen mit dem Canva in-house Team begleitet: Todd Carpenter (Chief Legal Officer and Corporate Development at Canva); Kirk Simmons (Head of Legal at Canva); Morgan Schwartz (Legal Counsel at Canva) und Sandie Parker (Head of Tax at Canva).

Berater Canva
E+H: Mag. Dr. Philipp Nidal Karaman (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A); Dr. Jana Eichmeyer (Partnerin, Arbeitsrecht); Mag. Judith Feldner (Partnerin, Kartellrecht); Dr. Helmut Liebel (Partner, IP/IT); Dr. Karolin Andréewitch (Rechtsanwältin, Arbeitsrecht); Mag. Christian Cacic (Rechtsanwaltsanwärter, Bank- und Finanzrecht); Mag. Michael Lins, LL.M. (Rechtsanwaltsanwärter, Gesellschaftsrecht/M&A); William Redl, BSc, LL.B., LL.M. (Rechtsanwaltsanwärter, Kartellrecht); Michael Staudinger, LL.M. (Rechtsanwaltsanwärter, IP/IT); Mag. Martin Zankl, LL.M., LL.B. oec (Rechtsanwaltsanwärter, Gesellschaftsrecht/M&A).